Die wahren Aktivitäten spielen sich zwischen Kopf, Seele und Hand des Künstlers ab. Es ist ein Glücksfall, wenn durch Ausstellungen gelingt, diese Sichtweisen umfassend und nachvollziehbar zu vermitteln.

PERSONALE

DRIFTEN

10.5. bis 22.6.2019  Galerie Klinger & Me, Karlsruhe/D

Sinwel - Driften - Galerie Klingerandme

Vorwiegend großformatige Arbeiten aus den Jahren 2017 - 2019.

Es sind die zentralen Themen unserer Gesellschaft — Umwelt, Fortschritt, Digitalisierung, Zerstörung, Natur und Mensch. Der Wiener Maler Wolfgang Sinwel scheut sich nicht davor, deutliche Bezüge herzustellen und fällt doch kein Urteil. So nimmt er seine Malerei, um sich und uns Distanz zu verschaffen, Raum zu geben zum Atmen und Denken. Als würden Sinwels Bilder mehr als einen Moment erfassen, finden sie einen Ausdruck für Phänomene — für Tendenzen und Bewegungen, die nur schwer greifbar sind. Der "Drift" ist die Seitwärtsbewegung auf der magischen Grenze zwischen entzückender Leichtigkeit und fatalem Kontrollverlust. Und es ist die Poesie dieser Unbestimmtheit, die Sinwels Bildern ihre Kraft verleiht und zum Ausgangspunkt macht für Assoziation und Dialog. (Paula Kohn, Galerie Klinger& me)

D-76137 Karlsruhe, Marienstraße 12 • MI-FR 14-18 Uhr, SA 12-15 Uhr

CONTEMP-RENTGALERIE KLINGER & ME

GROUPSHOW

KUNST IM BÜRO

ab 25.4.2019  Innsbruck/A

Kaiser Maximilian, Burg Hasegg Ausstellung

KUNSTKONZEPT HUTER INVEST

Arbeiten von Clemens Ascher, Martin Pohl, Georg Loewit und Wolfgang Sinwel

GEGENWÄRTIGE INTERAKTIONEN, die im Hier und Jetzt inspirierend wirken, sind Inhalte des individuell angefertigten Kunstkonzeptes zum Aufbau der SAMMLUNG HUTER und zur Gestaltung des neuen Büros im Arkadenhof in Innsbruck.

6020 Innsbruck, Maria-Theresien-Straße 34 / Arkadenhof

KUNSTBROSCHÜREKUNST-KONZEPTE

PERSONALE

WELTBILDER & KAISER MAX

18.4. bis 9.6.2019  Burg Hasegg / Münze Hall, Hall in Tirol/A

Kaiser Maximilian, Burg Hasegg Ausstellung

Kaiser Maximilian war in vieler Hinsicht ein Herrscher mit Weitblick.

Wolfgang Sinwel entwickelt seit vielen Jahren ein künstlerisches Oeuvre, das sich mit dem Begriff 'Weltbild' mehrdeutig umschreiben lässt. Seine vielschichtige Malerei ist eine markante Sicht der Welt von oben, die nicht topografisch zuzuordnen, jedochmit persönlichen Erlebnissen und Erinnerungen verbunden ist. Für die Münze Hall erinnert sich Wolfgang Sinwel an Kaiser Maximilian, dessen 500. Todestag heuer im ganzen Land gewürdigt wird. Der visionäre Kaiser hatte in Hall die erste Münze mit dem Schriftzug 'Europa' prägen lassen und steht heute mehr denn je für die Idee eines geeinten Kontinents. Wolfgang Sinwel zeigt seine neuesten Weltbilder und setzt in einigen Arbeiten einen Schwerpunkt auf Kaiser Max - der 'Tiroler im Herzen un Europäer im Geiste'.

6060 Hall in Tirol, Burg Hasegg 6

PRESSEBERICHT meinbezirk.atHOMEPAGE MÜNZE HALLHOMEPAGE KUNSTKONZEPTE

TEMPORARY

ARTspace RECHEIS

ab 15.4.2019  Hall in Tirol/A

ARTspace RECHEIS

Die Agentur Kunstkonzepte baut für die Firma Recheis eine Kunstsammlung auf. Dafür wird alljährlich ein Künstler zu einem wichtigen Management-Thema präsentiert.

Die "Kunst-Zwischenzeit" bis zum nächsten Sammlungs-Schwerpunkt, wird von Wolfgang Sinwel gestaltet. Seine Arbeiten im Recheis ARTspace sollen den Weitblick symbolisieren sowie die andere Perspektive, die ein Unternehmen für konstruktive Problemlösungen immer wieder einnehmen muss. Kunst kann das Querdenken fördern, das vernachlässigte Ressourcen aktiviert und neue Gestaltungskräfte freisetzt. Jeder unvorhergesehene Blick eröffnet einen neuen Erfahrungsraum in uns. Das immer wieder Betrachten eines Bildes, das Eintauchen in die Tiefe der Landschaften, das Wahrnehmen des enormen Weitblicks aus dem vierten Stock, der real als auch abstrakt erlebbar ist, sollen die Begeisterung für den Perspektivenwechsel anregen.

6060 Hall in Tirol, Fassergasse 8

KUNST-KONZEPTE

Infotag Akademie der Bildenden Künste Kolbermoor

DIALOG, PROGRAMMVORSTELLUNG 2019

13.1.2019, AdbK, Kolbermoor bei Rosenheim/D

AdbK Kolbermoor,D

Die Akademie der Bildenden Künste An der Alten Spinnerei Kolbermoor ist eine Kunstschule für Bildende Kunst mit Schwerpunkt Zeichnung und Malerei.

Bei der eintätgigen Veranstaltung präsentieren sich Dozenten des Jahresprogrammes 2019 und stehen für den Dialog zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Akademie Kolbermoor

D 83059 Kolbermoor, An der Alten Spinnerei 2
SEMINARANGEBOT W. Sinwel: 17.6. bis 20.6.2019, "Atmosphäre einfangen - Transparenz der Ölmalerei", Anmeldung erforderlich.
GROUP SHOW

FORMAT D'HIVER

1. Dezemer 2018 - 2. Feber 2019 Galerie Brûlée, Strasbourg/F

Galerie Brulee, Strasbourg

Kleine Formate von den Künstlern der Galerie: Golnaz AFRAZ Danielle BURGART Franco CIMITAN Guillaume COUFFIGNAL Stephane DAUTHUILLE Roland DEVOLDER Philippe DIÉ Claire ESPANEL Marie-Amelie GERMAIN Frank GIRARD * Maria GUILBERT Denis JULLY Isabella MALMEZAT Monica MARINIELLO * Fanny POCHON Julie SALMON Wolfgang SINWEL Ivan ZANONI * (* Skulpturen).

67000 Strasbourg, 6 Rue Brûlée, Di - Fr, 15 - 19 Uhr, Sa 11 - 19 Uhr. Tel. 0033 682 87 52 27
PERSONALE

ESCALE

17. Mai - 16. Juni 2018 Galerie Brûlée, Strasbourg/F

Galerie Brulee, Strasbourg

Der Titel der Ausstellung bezieht sich auf Arbeiten im Themenbereich Umweltschutz, Strahlungsbelastung, Migration und des Nebeneinander entwicklungsmäßig unterschiedlichster Lebensgrundlagen.

Ein weiterer Teil der Ausstellung zeigt neue Arbeiten des vom Künstler gewohnten Themas 'Blick von oben'.

67000 Strasbourg, 6 Rue Brûlée, Di - Fr, 15 - 19 Uhr, Sa 11 - 19 Uhr. Tel. 0033 682 87 52 27
PERSONALE

LUST AM SCHAUEN

10. August bis 26. Oktober 2017, Jakobskreuz auf der Buchensteinwand, Pillerseetal/A

Kunstraum Hopfgarten

Das Jakobskreuz bietet mit seiner Rundumsicht ins Land einen guten Einstieg in die kontemplative Malerei von Wolfgang Sinwel. Gezeigt werden neue Arbeiten auf Leinwand.
Eine Ausstellung vom Kunstraum Hopfgarten

Einladungskarte
6392 St. Jakob i.H., Reith 38 / Bergstation der Bergbahn Pillersee / Tel. +43 676 3724194
PERSONALE

VOGELSCHAU

29.6.2017 - 13.8.2017, Kunstraum Hopfgarten, Hopfgarten im Brixental/A

Kunstraum Hopfgarten

Die Ausstellung ist in Vorbereitung.

Gezeigt werden neue Arbeiten auf Leinwand bzw. Papier. Eine Auswahl an Objekten rundet diese Einzelpräsentation im Kunstraum Ainberger/Hopfgarten ab.
Zur Ausstellung erscheint der Katalog VOGELFLUG.

Presseinfo
Details
6361 Hopfgarten im Brixental, Brixentalerstraße 8. Tel. 0043 676 3724194
GRUPPENAUSSTELLUNG

WIR LEBEN NOCH / Malerei in Österreich

ab 17.6.2017, Verein Symposion Lindabrunn, 2551 Enzesfeld-Lindabrunn/A

Lindabrunn 2017

Katharina Prantl, Johann Julian Taupe, Richard Jurtitsch, Wolfgang Tambour, Christian Kvasnicka und Wolfgang Sinwel zeigen in jeweils einem Raum ausgewählte Arbeiten.

2551 Enzesfeld-Lindabrunn, Steichbruchstraße 25
Eröffnung: 17.6.2017 um 18 Uhr mit Prof. Dr. Axel Hubmann (ehem. Landeskonservator Kärnten)
www.vsl.or.at
Einladungskarte
GRUPPENAUSSTELLUNG

POPSOMMER

27.5.2017 - 21.9.2017, Im Sankt Johann, Konstanz am Bodensee/D

Popsommer Galerie Wild, Konstanz

Die Galerie Wild (Zürich) hat auf Einladung vom "St. Johann" in Konstanz eine Gruppenausstellung mit Künstlern der Galerie mit dem Thema POPSOMMER zusammengestellt.

Ich bin mit ein paar (u.a. digital produzierten) Mickymäusen vertreten. Weitere Exponate von Allen Jones, Jeff Koons, Roy Lichtenstein, Mel Ramos u.a.

78462 Konstanz/Bodensee, Brückengasse 1, St. Johann • Do/Fr 10-18 Uhr, Sa 10-16 Uhr • Kontakt: B. Wolf, +49 151 234 81 526
KUNSTMESSE

METROPOLITAIN ART FAIR 2017

19.5.2017 - 21.5.2017, Gartenpalais Schönborn, 1080 Wien/A

MAF 2017

Eine Messepräsentation auf Einladung des Metropolitain Art Club Wien.

Gezeigt werden neue Arbeiten, mehrheitlich dem Thema Driften zuzuordnen.

1080 Wien, Laudongasse 15-19 • Fr, Sa, So 11 - 17 Uhr
GRUPPENAUSSTELLUNG

WINTERREISE

5.11.2016 - 12.2.2017, Im Sankt Johann, Konstanz am Bodensee/D

Kunstraum Hopfgarten

Die Galerie Wild (Zürich) hat auf Einladung vom "St. Johann" in Konstanz eine Gruppenausstellung mit Künstlern der Galerie mit dem Thema WINTERREISE zusammengestellt.

Neben Arbeiten von Wolfgang Sinwel werden Werke von J. Büsen, K. Girke, A. Theurer u. a. gezeigt.

78462 Konstanz/Bodensee, Brückengasse 1, St. Johann • Do/Fr 10-18 Uhr, Sa 10-16 Uhr • Kontakt: B. Wolf, +49 151 234 81 526
NEUE RÄUME

KUNSTRAUM HOPFGARTEN

Ab 19.5.2016 Hopfgarten im Brixental/A

Kunstraum Hopfgarten

Nach Abschluß der Umbauarbeiten wird die Tätigkeit von der Galerie im Kulmerhaus in den neuen Kunstraum Hopfgarten verlegt.

Eröffnet wird mit einer Performance von Roman Strobl und ausgewählten Arbeiten von Wolfgang Sinwel, Hartwig Kaltner (beide Malerei), Peter Profunser (Skulptur) u.a.

6361 Hopfgarten im Brixental, Brixentalerstraße 8. Tel. 0043 676 3724194
AUSSTELLUNG

VUE DU CIEL

22.4. - 28.5.2016 Galerie Brûlée, Strasbourg/F

Galerie Brulee, Strasbourg

Die Galerie zeigt in einer Personale Wolfgang Sinwels ausgewählte Malerei und Objekte der letzten 3 Jahren. Sie begleitet Sinwels Arbeiten seit 1990 durch regelmäßige Ausstellungen in der Strasbourger Galerie sowie auf Kustmessen.

Die Tageszeitung DNA (Serge Hartmann • Dernières Nouvelles D'Alsace • 2016-04-30) hat über diese Ausstellung berichtet.

67000 Strasbourg, 6 Rue Brûlée, Di - Fr, 15 - 19 Uhr, Sa 11 - 19 Uhr. Tel. 0033 682 87 52 27
GRUPPENAUSSTELLUNG

NATURE IN ART

15.4. - 27.5.2016 Rainforest Art Foundation, New York/USA

Rainforest Art Foundation New York

Die Stiftung zum Schutz des Regenwaldes veranstaltet in ihrem Ausstellungshaus New York die "2nd Annual Nature in Art"-Malerei-Ausstellung

Teilnehmende Künstler sind: Eva Bur am Orde, Cara Galowitz, Marjorie Grigonis, Chantal Hediger, Soojung Hyun, Andreas Kuhn, Robert Morgan, Nina Nolte, Helga Schuhr, Wolfgang Sinwel, Mechthild Van Ahlers and Jeffery Wright

NY 11101, 36-58 37th Street, Long Island City, Di - Fr, 13 - 17 Uhr

AUSSTELLUNGEN 2015

PARADIES 2.0, Kunstverein Bad Dürkheim/D Personale

PAINTINGS, Marlene Yu Museum, Shreveport/USA Beteiligung / Rainforest Art Foundation

RAINFOREST ART FOUNDATION PART 1, Galerie Wild, Zürich/CH Beteiligung

AUSSTELLUNGEN 2014

Der weite Horizont, Galerie Sundermann/D Personale

DAHINTER, Galerie Brulee, Strasbourg/F Acchrochage

AUSSTELLUNGEN 2013

Format d'Hiver, Galerie Brulee, Strasbourg/F Groupshow

Der erste Blick, Galerie Sundermann, Würzburg/D Groupshow

Winterreise, Galerie Wild, Zürich/CH Groupshow

AUSSTELLUNGEN 2012

xion.dialog, Art Museum Berat/AL Groupshow

Austrian Days, Tirana/AL Groupshow

Art& Music, Schloss Nymphenburg, Gal. Burger, München/D One Man Show

Zur Besinnung kommen, Sigmund-Freud-Universität, Wien/A One Man Show

AUSSTELLUNGEN 2011

ART-BOX, Galerie Ainberger Kitzbühel/A Accrochage

KUNST Zürich 11, Messebeteiligung (Gal. Wild) Zürich/CH Artfair

Galerieloft am Englischen Garten, Gal. Burger, München/D Group Show

Schloss Fischau, NÖ-Viertelsgalerie, Bad Fischau/A One Man Show

Parcours, Galerie Brulee, Strasbourg/F One Man Show

AUSSTELLUNGEN 2010

KUNST Zürich 10, Messebeteiligung (Gal. Wild) Zürich/CH Artfair

ST-ART, Galerie Brulee, Strasbourg/F Artfair

Schloss Fischau, NÖ-Viertelsgalerie, Bad Fischau/A One Man Show

Europ. Kulturhauptstadt 2010, Öst. Kulturforum, Istanbul/TR One Man Show

Artroom Würth, Böheimkirchen/A 4 Artists

Über den Wolken, Galerie Wild, Frankfurt/A One Man Show

Maltage mit Wolfgang Sinwel im Überblick

MALSEMINARE 2019

AdbK Kolbermoor,D

17. bis 20.Juni 2019, AdbK, Kolbermoor bei Rosenheim/D

4-tägiges Seminar für Ölmalerei mit Schwerpunkt Transparenz, Experimentierfreude, Raumempfinden

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Akademie Kolbermoor

D 83059 Kolbermoor, An der Alten Spinnerei 2
17.6. bis 20.6.2019, 10 - 17 Uhr. Anmeldung erforderlich
Zu den Kursdetails mit Anmeldelink

geplanter Termin 2020: 6. bis 9. August

19. bis 23. August 2019, Hortus Niger, Halbenrain/A

5-tägiges Seminar für Ölmalerei mit Schwerpunkt Transparenz, Experimentierfreude, Raumempfinden

Hortus Niger ist eine seit langem bestehende Sommerakademie für Bildende Künste in der südoststeirischen Thermenregion (unweit von Bad Radkersburg). Thematischer Ausgangspunkt des Kurses für Ölmalerei "Wolfgang Sinwel - Die Seele aus der Hand lassen" ist der Blick von oben auf unsere Welt und auf Wasseroberflächen. Dabei wird schnell klar, dass diese Sichtweise weit über formale Beweggründe hinausgeht und zum Ausdruck zahlreicher Empfindungen wie Leichtigkeit, Schweben, Loslassen oder Freiheit in der Malerei leitet.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage von Hortus Niger

A-8492 Halbenrain, Halbenrain 220 / Kornspeicher
19.8. bis 23.8.2019, 10 - 17 Uhr. Anmeldung erforderlich
Zum Anmeldeformular

30./31. August und 6./7. September 2019, enhazehn, Linz/A

Insgesamt 4 Tage Malseminar auf 2 Wochenende gesplittet

Die Teilung des Seminars ermöglicht den Teilnehmern, die am ersten Wochenende aufgebauten Ölbilder nach der einwöchigen Trocknungszeit individuell zu überarbeiten.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage vom Kunstverein NH10

A-4020 Linz, Schererstraße 18
30./31.8. und 6./7.9.2019, 10 - 17 Uhr. Anmeldung erforderlich
Zu den Kursdetails mit Anmeldeformular

MALSEMINARE 2020

9 bis 12.Juli 2020, Kunstfabrik Wien

In diesem 4-Tages-Workshop von Wolfgang Sinwel wird atmosphärische Darstellung zum thematischen Ausgangspunkt genommen. Es wird gemalt, diskutiert, Beweggründe werden hinterfragt und dem einzelnen die für ihn notwendige individuelle malerische Unterstützung geboten.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kunstfabrik Wien

1220 Wien, Deinleingasse 3
9. bis 12.7.2020, 9.30 - 17 Uhr. Anmeldung erforderlich
Zu den Kursdetails

geplanter Termin 2020: 9. bis 12. Juli

6. bis 9. August 2020, AdbK, Kolbermoor bei Rosenheim/D

4-tägiges Seminar für Ölmalerei mit Schwerpunkt Transparenz, Experimentierfreude, Raumempfinden

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Akademie Kolbermoor

D 83059 Kolbermoor, An der Alten Spinnerei 2
6. bis 9.8.2020, 10 - 17 Uhr. Anmeldung erforderlich
Zu den Kursdetails mit Anmeldelink

Mitgliedschaft

RAINFOREST ART FOUNDATION EUROPE

Stiftung mit Sitz in Zürich/CH

Kunstfabrik Wien

Die Rainforest Art Foundation thematisiert mit künstlerisch unterschiedlichen Ausdrucksformen das fragile Ökosystem unseres Planeten, vor allem aber die Bedeutung des Regenwaldes. Künstler und Institutionen aus der ganzen Welt wollen das Bewusstsein um die Schönheit und um den dringenden Schutz des Regenwaldes durch Kunstausstellungen, Performances und eine Reihe weiterer kultureller Veranstaltungen in den teilnehmenden Ländern stärken.

Wolfgang Sinwel beteiligt sich an den Aktivitäten und hat die grafischen Umsetzungen der Homepage übernommen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Stiftung

8005 Zürich, Turbinenstraße 32